Mobile Learning

Mobile Learning, M-Learning oder auch mobiles Lernen bezeichnet allgemein das orts- und zeitunabhängige Lernen mit mobilen Endgeräten oder Mobilgeräten wie Smartphones, Tablets oder Notebooks.

M-Learning umfasst dabei nicht nur die Distribution und Nutzung von Lerninhalten sondern auch die diesbezügliche Zusammenarbeit und Kollaboration via mobiler Geräte. In der Regel wird M-Learning als Erweiterung und nicht als Substitut zu traditionellen Lernmodellen verstanden.

Mobiles lernen bietet den Vorteil, dass spontan an einem beliebigen Ort gelernt werden kann, Lerninhalte personalisiert werden können und ggf. sogar der Umgebungskontext in die Lernsituation einbezogen werden kann.

Typische Nachteile, die mit M-Learning assoziiert werden sind häufige Unterbrechungen und die Tendenz, dass der Nutzer durch andere Ereignisse abgelenkt wird und weniger Fokussiert lernen kann. Aus diesem Grund wird vielfach die Auffassung vertreten, dass sich mobiles Lernen wenige für das Erlernen komplexer Zusammenhänge und für die Suche nach neuen Lösungen eigne, da hierfür Konzentration und Abstand erforderlich seien.