E-Learning

Der Begriff E-Learning (eng: electronic learning) wird oftmals auch synonym mit Begriffen wie elektronisches Lernen, Online Lernen, computergestütztes Lernen oder digitales Lernen verwendet. E-Learning bezeichnet dabei Lernformen, die elektronische und digitale Medien für die Präsentation und Distribution von Lernmaterialien einsetzen und/oder zur Herstellung bzw. Unterstützung zwischenmenschlicher Kommunikation zum Einsatz kommen.

E-Learning kann auf verschiedene Technologien zurückgreifen. Exemplarisch genannt seien hier Web- und Computerbasierte Lernformen in der Form von Lernsoftware oder Webbasierten Trainings, Autorensysteme, Simulationen, Learning Management Systeme (LMS) bzw. Lernplattformen oder Lernspiele.

Als Vorteile von E-Learning werden oftmals unter anderem Interaktivität, Flexibilität, Orts- und Zeitunabhängigkeit, Möglichkeiten zur Individualisierung, Wiederverwendbarkeit von Lernmaterialien und Skalierbarkeit genannt.

Diskutierte Nachteile sind die Technikgetriebenheit von Inhalten, die nicht Berücksichtigung von Didaktik, die Erfordernis von Selbstdisziplin und Selbstkontrolle sowie reduzierte soziale Interaktion mit dem Dozenten bzw. anderen Lernenden.